Herbsturlaub in Dänemark – Was muss mit?

Ich bin ein großer Herbst-Fan. Und natürlich auch ein großer Fan von Herbsturlaub – besonders am Meer. Ich liebe einfach Wind und Sturm, lange Spaziergänge, buntes Laub und Pilze suchen im Wald. Ich mag die fast mystischen Herbstmorgen – Nebel, der die Landschaft einhüllt und dann nach und nach von der Sonne verjagt wird. Eingehüllt in einer dicken Jacke, eine Tasse dampfenden heißen Kaffee in der Hand diesem Naturschauspiel zuzusehen, finde ich wirklich großartig. Zugvögel zu beobachten, die jetzt unterwegs sind und übers Land ziehen, ist jedes Mal wieder etwas, das mich freut.

Aufgepeitschtes Meer, spektakuläre Wolkenbilder und manchmal auch bedrohlich aussehender Himmel, der die nächste Sturmfront ankündigt – der Herbst bietet die schönsten Fotomotive, meiner Meinung nach jedenfalls. Gleichzeitig ist er manchmal auch so mild, der Herbst – Sonnenschein und fast noch T-Shirt-Wetter. Lange Pilzwanderungen im Wald und Massen an Braunkappen und Steinpilzen (nur die erkenne ich sicher), die erst zuhause akribisch ge- und dann verputzt werden.

Abende hüllen sich immer schneller in Dunkelheit und es zieht stracks wieder Gemütlichkeit in die Häuser und Wohnungen ein – Kerzen werden herausgekramt, vielleicht ein Feuer im Kamin gemacht. In eine Decke gehüllt wird in einem Buch geschmökert, das an den langen Sommerabenden (DIE mag ich natürlich auch sehr) ungelesen liegengeblieben ist.


Wie sieht es bei euch aus, seid ihr auch Herbst-Fans? Wenn ja, habt ihr doch sicher auch schon einmal einen Herbsturlaub in Dänemark verbracht.


An was muss man im Herbst besonders denken, wenn man seinen Urlaub in einem dänischen Ferienhaus verbringen will?

Ich starte mal mit den Klamotten. Zwiebellook ist angesagt. Denn gerade im Herbst kann es abends schon sehr kalt, tagsüber aber durchaus noch sehr angenehm sein. Nehmt auf jeden Fall mindestens eine wind- und auch regendichte Jacke mit. Kuschliger Pullover und/ oder Strick-/Vliesjacke darunter sowie T-Shirt/Bluse/Shirt/Hemd, fertig. Gute Schuhe für die langen Spaziergänge und idealerweise auch ein paar zum Wechseln, falls man in einen fiesen Regenschauer gerät oder einen die Welle am Strand doch schneller erwischt als gedacht.

Dicke Socken für den Abend auf der Couch und vielleicht auch eine Mütze – Menschen, die da empfindlich sind, sollten unbedingt daran denken. Handschuhe hingegen habe ich im Herbst noch nie vermisst. Ansonsten natürlich die Klamotten, die ihr auch sonst mitnehmt, das ist ja auch im Herbst in Dänemark nicht viel anders.


Wer nachts schnell fröstelt, sollte vielleicht eine extra Decke denken, die man nachts zusätzlich als Zudecke und auf dem Sofa als Kuscheldecke nutzen kann. Hygge first!


Bei mir darf der Stapel Bücher im Herbsturlaub nicht fehlen – Lesestoff ist immer gern genommen, wenn es draußen dunkel stürmt und drinnen das Kaminholz knistert. Auch das ein oder andere Spiel kann nicht schaden – natürlich nur, wenn die Urlauber Spaß daran haben, den ein oder anderen Abend einem Brett- oder Kartenspiel zu widmen.


Als sehr nützlich hat sich die Mitnahme einer Taschenlampe erwiesen – in den allermeisten Ferienhausgebieten gibt es nämlich keine Straßenlampen und da ist es dann unter Umständen im Herbst schon richtig früh richtig duster.

Da ich es sehr mag, auch im Urlaub zu kochen, nehme ich meist ein paar besondere Gewürze mit – die, die ich nicht in Kleinstmengen, in denen ich sie brauchen werde, extra kaufen möchte. Den ein oder anderen Wein nehme ich meist auch mit, ansonsten kaufe ich eigentlich so viel wie möglich vor Ort. Mein erster Einkauf im Herbsturlaub umfasst dann auch in der Regel alles für das erste Abendessen, Frühstück und dann natürlich Feuerholz und Streichhölzer, Kerzen und Gløgg …

Besser geht’s kaum. Oder?


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



3 thoughts on “Herbsturlaub in Dänemark – Was muss mit?”

  • Na, bei uns kommen die Glücksorte Jütland auf jeden Falll mit:-)
    Nächste Woche sind wir für eine Woche dort am Ringköbing-Fjord und genießen ein Ferienhaus von Dan West. Ansonsten ein dicker Pullover udn eine wasserdichte Jacke und das Leben ist schön. Vielleicht geht es sogar im November nochmals hin. Die dänische Westküste ist im November schön rau und pur.

    Liebe Grüße

    Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert