Kapidaenins Julekalender #12

In der Nähe des namengebenden Bunkers wurde 2017 ein Museum errichtet.

Neben drei festen Ausstellungen gibt es im preisgekrönten Museum auch Wechselausstellungen zu sehen.

Besonders bemerkenswert ist unter anderem die Architektur – von den begehbaren Dächern des Museums hat man einen hervorragenden Blick auf die umliegende Dünenlandschaft der Westküste.

Wie ist der Name des Museum beziehungsweise des Bunkers?

Gesucht wird der Anfangsbuchstabe des Namens. Diesen „notiert“ Ihr bitte auf dem markierten Feld.

G _ Æ D _ _ I G   J _ _    O G    _ T    _ _ D T   _ _  _     _ _

Kleiner Hinweis gefällig? Dafür braucht Ihr nur ein bisschen nach unten zu scrollen!


Related Posts

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.



2 thoughts on “Kapidaenins Julekalender #12”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.