Julekalender #4 Julemærke

Jedes Jahr gibt es – meist ab November – eine Weihnachtsbriefmarke: die Julemærke.

Im Jahr 1904 hatte der Postbote Einar Holbøll die Idee, eine Weihnachtsmarke zu verkaufen, deren Erlös vor allem Kindern zugute kommt. Diese Tradition hat sich fortgesetzt und so wird auch heute der Erlös vom Verkauf der jährlichen Marke für wohltätige Zwecke gespendet.

Jedes Jahr gestaltet ein Künstler die Weihnachtsmarke, unter anderem hat auch Köning Margrethe schon eine Weihnachtsbriefmarke erschaffen.

Ein ganzer Bogen mit 50 Marken ist für 70 dänische Kronen zu haben, das diesjährige Motiv ist eine verschneite Waldszene mit Nissen und Waldtieren.

 

 

 


Related Posts

Julekalender #23 Lille Juleaften

Julekalender #23 Lille Juleaften

Lille Juleaften – der kleine Weihnachtsabend – ist der Abend des 23. Dezembers und es ist der schönste Abend der gesamten Weihnachtszeit. Jedenfalls empfinde ich das so. Die Hektik der letzten Zeit fällt ab – idealerweise sind alle Geschenke gekauft, Kekse und Stollen gebacken, Rumtopf, […]

Julekalender #20 Julehjerte

Julekalender #20 Julehjerte

Ein Julehjerte – ein Weihnachtsherz – ist die klassische dänische Weihnachtsdekoration. Aus zwei Stückchen  gefaltetem  Papier, in der Regel Glanzpapier, wird ein Herz gebastelt. Das Papier wird ineinander verflochten, so dass das Herz ohne Klebstoff hält* und – in der klassischen Form – eine Art […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.