Hausaufgaben! Ferienhaus in Houvig

Dieser Artikel enthält Werbung, denn ich nenne den Ferienhausanbieter, bei dem man dieses Haus buchen kann. Er ist weder beauftragt noch bezahlt, sondern aus Überzeugung geschrieben.

In der kalten Jahreszeit habe ich, ich gebe es zu, ein paar Ansprüche mehr an ein Ferienhaus als im Sommer, wenn man sowieso die meiste Zeit des Tages außerhalb des Hauses verbringt. Grundstück und Terrasse treten für mich da in den Hintergrund, wichtiger sind kuschelige Sitzecke, brændeovn, eine schöne Küche für ausgiebige Kochabende und ein großer Tisch – nicht nur, um dort gemütlich zu essen, sondern auch, um sich vielleicht den ein oder anderen Abend mit einem Brettspiel ausbreiten zu können. Außerdem mag ich besonders im Herbst und Winter auch ein ordentliches Badezimmer, ich brauche keinen Whirlpool, aber, wenn es einigermaßen neu ist, dann find ich es richtig gut.

In diesem Januar zog es uns an die Nordsee – mal wieder – und zwar auf den Holmsland Klit bzw. knapp nördlich davon nach Houvig. Ich mag diese Gegend sehr, besonders in dieser Jahreszeit, wenn wenig los ist, man gefühlt den ganzen Strand für sich alleine hat, der Wind ums Haus pfeift und der warme Kakao nach einem langen Spaziergang vorm knisternden Kaminfeuer fast so gut schmeckt wie in Kindertagen.

Das Haus, das ich euch heute vorstellen möchte, ist eines der schönsten, in dem wir je gewohnt haben. Und das waren bereits einige!

Das Ferienhaus liegt in Houvig nahe des Houvig Klitvejs, quasi also in unmittelbarer Nähe der „Hauptstraße“. Gleich vorweg: In dieser Saison überhaupt kein Problem, da kaum Verkehr unterwegs ist. Außerdem gibt es einen kleinen Erdwall, der Straße und Haus optisch voneinander trennt. Um einen Punkt, den einige eventuell als negativ bewerten würden, vorwegzunehmen: Es gibt kaum Grundstück um das Haus herum. Für uns war das kein Problem (Saison!), aber auch zu jeder anderen Jahreszeit würde mich das nicht stören. Das Ferienhausgebiet ist sehr schön, in nur wenigen Minuten hat man zu Fuß den autofreien Strand erreicht, Auch die hervorragende Vestkystens Gårdbutik ist zu Fuß erreichbar – allerdings muss man dafür etwas mehr als nur wenige Minuten einplanen.

Innen ist das Haus einfach top – es gibt absolut gar nichts zu bemängeln. Drei Schlafzimmer – eins mit Doppelbett, zwei mit jeweils zwei Einzelbetten. In jedem der Schlafzimmer gibt es genug Platz im Schrank. Zwei schicke neue Badezimmer – einmal mit Dusche, einmal mit Dusche, Whirlpool und Sauna – machen kleine Spa-Momente möglich.


Einfach grandios ist aber der Alrum – hell und luftig bietet er mit einer wirklich gemütlichen Couchecke vor großem Fernsehbildschirm und einem Kamin „über Eck“, einem großen, gemütlichen Tisch mit 6 Sitzplätzen und einer Küche (zwei Küchenzeilen, eine freistehend und von der Sitzplatz-Seite als Theke nutzbar) mit guter Ausstattung und allem, was das Urlaubskoch-Herz begehrt. Knaller ist der „Aktivitätsraum“, der eigentlich kein echter Raum ist, sondern nur ein durch eine Wand abgetrennter Teil vom Alrum, dem Herz des Hauses. Hier steht ein Tischfußball und am Abend ein bisschen zu kickern ist einfach Spaß pur. Da ist man plötzlich wieder 15 – einfach großartig!

Vom Aktivitätsraum geht es auch hinaus auf die Terrasse bzw. in den Wintergarten, je nachdem, in welcher Jahreszeit man das Haus bewohnt und wie viele der Türen etc pp man öffnet… Riesig! Mit mehreren Sitzgelegenheiten und Waschbecken. Von der udestue kommt auch auf die kleine, aber feine gepflasterte Terrasse, auf der man sich am Grill austoben kann (denn grillen ist selbstverständlich im Wintergarten untersagt).

Adresse: Skovdalen 1, Houvig, 6950 Ringkøbing



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert