Kapidaenin spørger Nadja Hänni

Zu meiner großen Freude durfte ich Marketing Project Managerin Nadja Hänni zu ihrem Lieblingsland im Norden befragen. Nadja ist Medienverantwortliche beim Schweizer Reiseveranstalter Kontiki, der sich auf Reisen in den Norden spezialisiert hat. Danke, dass Du mitgemacht hast, liebe Nadja!

Ich sammle nordische Lieblingsländer

Nadja Hänni

Welches ist Dein Lieblingsland im Norden und warum?


Schwierig zu beantworten.

Sagen wir es so: Ich sammle nordische Lieblingsländer.

Start machte vor 25 Jahren Norwegen, später, als ich bei Kontiki anfing, kam Island dazu und mittlerweile gehören Finnisch-Lappland, Schottland und die baltischen Länder zu meinen weiteren Lieblingsdestinationen. Aber unter diesen Top 5 steht wohl Finnisch-Lappland ganz zuoberst. Warum? Es gibt wohl unzählige Gründe, aber hier fühle ich mich zu Hause, ich habe viele schöne Momente erlebt und hier meinen Partner vor über 12 Jahren kennengelernt.


Kannst Du drei Top-Empfehlungen für Dein Lieblingsland geben?


· Als Langlauf-Freak kann ich jedem Langläufer mein Lieblingsort in Finnisch-Lappland empfehlen: Äkäslompolo. Hier findet das Langläufer-Herz 330 km gespurte Loipen. Die gemütlichen Loipencafés laden zur Pause und Durchatmen ein. Ein Paradies – für Anfänger und Fortgeschrittene!


· Die Finnen sind die Kaffeetrink-Weltmeister und in Schweden ist das Kaffeekränzchen Kulturgut. In Island findet man selbst in den einsamsten Orten ein tolles Café. Dies hat uns v.a. bei unserer Reise durch die verlassenen Westfjorde überrascht.

Mein Tipp: Leckere Waffeln im Simbahöllin in Thingeyri.


· Scheinbar die besten Fish&Chips in Schottland gibt’s in der Anstruther fish bar. Die Menschenschlange vor der Lokalität spricht auf alle Fälle Bände. Wer keine Lust hat, anzustehen, der schlendert gemütlich durch das herzige Fischerdorf und lässt sich – bei schönem Wetter – vom mediterranen Ambiente begeistern.

Welchen Satz sollte man Deiner Meinung nach auf jeden Fall in der Landessprache seines Urlaubslandes können?


Sprechen Sie Englisch?


In den skandinavischen Sprachen kann ich mich verständigen, aber bei Finnisch oder den baltischen Sprachen wird’s doch ziemlich schwierig. 😉

In ihrem Element: Nadja Hänni (c) Nadja Hänni


Welches Reiseziel steht momentan ganz oben auf Deiner Wunschliste?


Ich würde sehr gerne während der Ruskazeit mal nach Finnland, sonst wäre Norwegen endlich wieder mal an der Reihe. Und in Dänemark würde ich gerne mal Aarhus besuchen. Das muss ganz schön sein.


Warst Du schon einmal in Dänemark? Wenn ja, was hat Dich dort am meisten beeindruckt?


Zählt Kopenhagen?

Leider war ich bisher nur ein paar Mal in der dänischen Hauptstadt und im Jahr 2000 fuhr ich ein paar Tage nach der Eröffnung der Öresundbrücke während dem Interrailen von Kopenhagen nach Malmö. Aber sonst bisher Fehlanzeige – leider. Das ändere ich aber sicher! Beeindruckt hat mich…. nicht die kleine Meerjungfrau. Die ist ja wirklich mini! Aber mir gefällt der dänische Lifestyle sehr gut und als Café-Liebhaberin finde ich hier eine riesige Auswahl an Cafés – von hygge über putzig bis hin zu cool und trendy.


Related Posts

Kapidaenin spørger…Kerstin von 66° NORDISK

Kapidaenin spørger…Kerstin von 66° NORDISK

Mit ihrem Camper ist sie in Skandinavien unterwegs – uns verrät sie ihre besten Tipps

Schilder an Dänemarks Straßen – Beboer- og arbejdskørsel tilladt

Schilder an Dänemarks Straßen – Beboer- og arbejdskørsel tilladt

Beboer- og arbejdskørsel tilladt – dieses Schild steht an exponierter Stelle, nämlich an einem Weg, der direkt zum Strand führt. OK, zu ein paar Häusern kommt man auch noch. Also, was steht da auf diesem Schild? Tilladt bedeutet erlaubt. Das ist schon mal gut. Was […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.