Schilder an Dänemarks Strassen

Færdsel på diget strengt forbudt – Die deutsche Entsprechung würde lauten: Betreten des Deichs streng verboten. (Wörtlich steht hier: Verkehr auf dem Deich streng verboten)

Dieses Schild ist nicht überall in Dänemark zu finden. Und das hat einen ganz simplen Grund. In Dänemark gibt es nicht wirklich viele Deiche, die bekanntesten sind auf Lolland und Falster (errichtet nach der Sturmflut 1872), in der Ribe Marsch, der Tønder Marsch, am Lammefjord, auf Vestamager und entlang des Limfjords (vor allem auf den Landzungen). Dieses Foto ist auf Fanø entstanden.

Schilder an Dänemarks Strassen Kapidaenin (c) Sibille Fuhrken

Übrigens! Wenn Ihr gerade Dänisch lernt, versucht doch mal, unbekannte Wörter in einem einsprachigen Wörterbuch nachzuschlagen – zum Beispiel im Internet auf den Seiten von Den Danske Ordbog. Das kann zwar mitunter etwas mühsam sein, bringt aber für den Spracherwerb richtig viel.

Hier der Eintrag zu „dige“ – und versteht Ihr es?

Et dige er en konstruktion på land, som er placeret langs en kyst eller et vandløb. Diget er en skrånende forhøjning i landskabet, som i reglen er bevokset med græs.

DDO

Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



2 thoughts on “Schilder an Dänemarks Strassen”

  • Hej, da fällt mir ein, ich war erst letztens auf einem dieser wenigen Deiche auf Lolland spazieren. Der war begehbar. Und im Rahmen der letzten Sturmflut habe ich mir in der Folketidene durchgelesen wie massiv diese Flut war. Beeindruckend und unvorstellbar.
    Håber du har det godt. 🤗
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert