Schlagwort: Kulinarisch

Blommekage med flødeskum

Blommekage med flødeskum

Blommekage med flødeskum – Pflaumenkuchen mit Sahne – das ist so ein richtiger Søndagskage, den man bei goldenem Herbstwetter auf der Terrasse genießen sollte. Dazu en kop kaffe – eine Tasse Kaffee – und da haben wir auch schon die vielgepriesene HYGGE, die momentan in […]

Verrücktes Essen und Erdnüsse, die Radieschen sind

Verrücktes Essen und Erdnüsse, die Radieschen sind

Das klingt auf den ersten Blick erstmal merkwürdig, ist aber ganz leicht zu erklären! Essen heißt auf Dänisch mad  und das führt bei Lernenden sehr häufig zum englischen „mad“, was wiederum auf Deutsch „verrückt“ heißt. (Dass man die Verbindung zu der zuerst gelernten Fremdsprache sucht, […]

Livet er mere end Æggesalat

Livet er mere end Æggesalat

Eksperimentér – Livet er mere end Æggesalat – Experimentiere – das Leben ist mehr als Eiersalat! In schon vorösterlicher Stimmung entdeckte ich dieses Fundstück der Woche: die Folie auf einem – na? – Eiersalat. Richtig. Und ich hoffe, die Experimentierfreude springt über – wie bei mir.

Smørrebrød

Smørrebrød

Smørrebrød sollte eigentlich ein MUSS für jeden Dänemark-Urlauber sind. Ja, auch, wenn nun einige sagen, das sei eine etwas verstaubte Ansicht – ich mag Smørrebrød und denke, dass es ein Teil der kulinarischen Identität Dänemarks ist. Es gibt Smørrebrød in zahlreichen Variationen  – einige Zutaten […]

Julekalender #18 Julemad

Julekalender #18 Julemad

Ein richtig traditionelles Julemad, also Weihnachtsessen, besteht aus Juleand – Ente  oder Flæskesteg – Schweinebraten mit Kruste, Rødkål – Rotkohl und Brunede Kartofler – Karamellkartoffeln. Wer mal Rotkohl nach dänischem Rezept probieren möchte, dem sei folgendes Rezept wärmstens empfohlen:   750g Rotkohl 2 EL Zucker 400 […]

Julekalender #16 Julesild

Julekalender #16 Julesild

Julesild – der Weihnachtshering – gehört in Dänemark zu jeder Julefrokost oder Julebuffet. Am Lille Juleaften, dem kleinen Weihnachtsabend (zu diesem schönsten Tag der ganzen Weihnachtszeit später mehr), möchte ich Freunden und Nachbarn schon mal vom Julesild – also vom Weihnachtsherin – probieren lassen. Julesild […]

Julekalender #11 Ris à l’amande

Julekalender #11 Ris à l’amande

Ris à l’amande oder auch Risalamande ist das Weihnachtsdessert schlechthin. Der Name stammt aus dem Französischen (wo dieses Gericht so nicht bekannt ist) und bedeutet „Reis mit Mandel“. Um 1900 herum begann man, zu Weihnachten Ris à l’amande mit Kirschsoße statt des traditionellen Risengrød (ähnlich […]

Julekalender #10 Æbleskiver

Julekalender #10 Æbleskiver

Æbleskiver – wörtlich übersetzt: Apfelscheiben – sind die Klassiker zur Weihnachtszeit. Æbleskiver sind die dänische Version der norddeutschen Pförtchen oder Futjes, also eine Mischung aus Pfannkuchen und Krapfen. Sie werden in einer Spezialpfanne mit kreisrunden Vertiefungen gebacken und mit Erdbeermarmelade zu einem Glas Gløgg gegessen. […]

Julekalender #7 Julefrokost

Julekalender #7 Julefrokost

Die Adventszeit  – und insbesondere der Monat Dezember – ist die Zeit der Julefrokoster  (Julefrokost, wenn man nur zu einer solchen Zusammenkunft geht, aber das kommt quasi niemals vor). Julefrokost  (wörtlich: jul für Weihnachten und frokost für leichtes Mittagsessen) ist eine Art Weihnachtsfeier – man […]

Julekalender #6 Brune Kager

Julekalender #6 Brune Kager

Das Wichtigste vorweg: in Dänemark feiert man keinen Nikolaustag.  Also kann man ja auch die Weihnachtskeksklassiker schlechthin backen: Brune Kager – wörtlich: braune Kuchen.   Hier die Zutaten: 250 g Margarine 200g Sirup 200g Zucker 2 EL kaltes Wasser 2 TL Pottasche 1 TL Nelken […]